Download Auf den ersten Blick: Wie Medieninhalte wahrgenommen und by Sebastian Feuß PDF

By Sebastian Feuß

​Die nachwachsenden Generationen lernen Mediennutzung heute vorrangig im Umgang mit Internetangeboten. Sind sie deshalb für die Printmedien - zumal die Zeitung - verloren? Umgekehrt gefragt: Wie sollte sich das Zeitungsangebot verändern, damit es für künftige Generationen attraktiv wird? Von den Antworten auf solche Fragen hängt es im Wesentlichen ab, ob die Zeitungen die nächsten Jahrzehnte überleben werden. Über das mikroanalytische tool der Blickverlaufsmessung (Eyetracking) untersucht Sebastian Feuß die Nutzung und Rezeption sowohl von Printmedien als auch von Onlineangeboten journalistischer Nachrichtenmedien. Im Mittelpunkt stand dabei die Frage nach der Abhängigkeit der Wahrnehmung, der kognitiven Informationsverarbeitung sowie der Seitenerschließung von der Präsentation der Informationsangebote: Wie müssen journalistische Inhalte visuell aufbereitet und präsentiert werden, damit sie wahrgenommen und verstanden werden? Der Autor legt die Forschungsergebnisse offen und diskutiert die praktischen Konsequenzen für die Medienproduktion.

Show description

Read or Download Auf den ersten Blick: Wie Medieninhalte wahrgenommen und rezipiert werden PDF

Best german_8 books

Einführung in die angewandte Wirtschaftsmathematik: Das praxisnahe Lehrbuch - inklusive Brückenkurs für Einsteiger

Mathematik in den Wirtschaftswissenschaften bedeutet einerseits das challenge, mathematische Ideen zu verstehen, um die dazugehörigen Techniken zu beherrschen und andererseits, diese zunächst abstrakten Techniken zielgerichtet und sinnvoll für ökonomische Anwendungen nutzbar zu machen. Das nun in der 17.

Rauschdrogen: Marktformen und Wirkungsweisen

Die Darstellung des chemischen Aufbaus, des pharmakologischen Wirksamwerdens von Drogen sowie der hierdurch verursachten Auswirkungen auf Körper und Psyche bilden den Schwerpunkt. Gliederungskriterium struggle die aktuelle Bedeutung als Rauschdroge und deren Zuordnung zu bestimmten Wirkstoff- bzw. Wirkungsgruppen.

Extra resources for Auf den ersten Blick: Wie Medieninhalte wahrgenommen und rezipiert werden

Example text

Sobald dieser Prozess hinreichend abgeschlossen ist, verlagert sich die Aufmerksamkeit in Richtung eines in der Parafovea befindlichen Wortes. Die Wahrnehmungsverlagerung initialisiert die Blickbewegung automatisch. Danach ist die Wahrnehmung wieder voll auf das neu-fovealisierte Wort gerichtet. Weil zwischen Wahrnehmungsverlagerung und Blickbewegung eine Zeitverzögerung liegt, wird die Information des neuen Wortes bereits aufgenommen, bevor es aus der Parafovea kommend in der Fovea fi xiert wird.

Mit anderen Worten: Das Gehirn kann dem Reiz keine Salienz zuordnen, weil eine Erwartung nicht erfüllt wurde. Nachdem bisher erläutert worden ist, welche Blickbewegungstypen von der Grundlagenforschung identifiziert worden sind und welche Wahrnehmungs- und Selektionsprozesse beim Lesen, während Szenenwahrnehmungen und visuellen Suchprozessen stattfi nden, soll auf dieser Basis nun ein Zusammenhang hergestellt werden zwischen Blickbewegungsmustern und kognitiven Prozessen. Denn bei Eyetracking-Studien interessiert, ob über die Blickbewegungsmuster auf die den Leser interessierenden Objekte geschlossen werden kann.

Durch die Entfernung, die es innerhalb einer Sakkade zurückzulegen gilt. h. der Bewegungspfad und der Bestimmungsort können nach der Initialisierung einer Sakkade nicht mehr geändert werden. Dies wird als Hinweis darauf gesehen, dass Objekte in der Peripherie das Ziel einer Sakkade bestimmen (vgl. Morrison 1984; Kap. 2). Sakkaden erreichen (beim Lesen) eine Geschwindigkeit von bis zu 1000°/s und sind unter normalen Umständen 2° bis 50° groß (Dornhöfer/Pannasch/Unema 2000). Während einer Sakkade werden keine Informationen des Stimulus verarbeitet.

Download PDF sample

Rated 4.41 of 5 – based on 24 votes