Download Auflösungen zu den Aufgaben aus der Physik by Prof. Dr. C. Fliedner (auth.), Prof. Dr. G. Krebs (eds.) PDF

By Prof. Dr. C. Fliedner (auth.), Prof. Dr. G. Krebs (eds.)

Show description

Read Online or Download Auflösungen zu den Aufgaben aus der Physik PDF

Similar german_14 books

Rückstellungen im Braunkohlenbergbau: Auswirkungen der Verpflichtung zur Wiedernutzbarmachung der Oberfläche nach BBergG

Rückstellungen, die wegen der Verpflichtung zur Wiedernutzbarmachung der bergbaulich in Anspruch genommenen Oberfläche nach BBergG gebildet werden, sind eine theoretisch anspruchsvolle und praktisch bedeutsame Bilanzposition, deren eingehende wissenschaftliche Untersuchung bisher noch ausstand. Stefan Bergs stellt die rechtlichen Grundlagen der Verpflichtung des Bergbautreibenden zur Wiedernutzbarmachung der Oberfläche speziell im Braunkohlenbergbau dar und grenzt den Erfüllungsumfang einer Einzelmaßnahme der Wiedernutzbarmachung ab.

Extra resources for Auflösungen zu den Aufgaben aus der Physik

Sample text

21. idfidjtigt läßt (nadj ~ufgabe 11, b): IDl2 = 6. 1/ 12 G 2 (b 2 + 4r 2); folglidj baß gefudjte ~räg~eitßmoment: ID? 2 = 1/2 G1 (R 2 + r 2) + 6 • 1/ 12 G2 (b 2 + 4 r 2 ) = 51200 kg in ber (Zntfernung eineß roleterß tJon ber 1)re~adjfe. 1ingungB3eit wie 1)ie 22. j3enbel ~at, ift (nadj §. 60, 1 b. me , Mge T 2 finbet fidj IDl = --'---:-n2 ~uflöfungen = = 55 3u IX. ~uflöfungen au IX. 1. ll : 12 2. t = 311416 v9 1 = 110031 @iefunben. 1808 z 91808 . 2152 3 14162 - 61212 m. 3. 150 2 : 1202 25 : 16.

Umgefe~rt IJer~alten, 1uie i~re ~efdjleunigungcn ober wie bie uom ~nfang bet: ~ewegung an IU1i~renb gleidjer ßeiten 0urUdgefegten llliege, fo ~at man im llorliegenben lJaUe M: 1 = 10,8: 0,0000305, worau{! M = 354100 (f. ~u~öfungen au 19 unb 20), D = ~ = 3:~ 1ggo = 1/ 4 beiläufig. 17. 18. = = = = = 1 0 22. naffe ber ®onne 360 000 mal fo groß ift, tuie bie bet: ~rbe. ma aber ber ®onnen~albmeffet: 112 mal fo groß ift, wie bet: ~rb~albmeffer, alfo ein Si'ör~Jer an ber ®onnenoberfliidje 112mal fo weit tlon i~rem Wittcl• ~unfte (in tucld)em tuir un{!

52 14. ädje AB gelegt, fo fann man fid}, wenn man n unenblidj gros an• nimmt, ba{! Segment au\3 unenbtidj nieten ~~(in• G~ig. 36) fiig. 36. affe ber ~) 3 • ~ , .. L ( 2r befte~enb benfen, ltlonon jeher bie ,Pö~e .!!.. momrnt =! (~Y " britten ~) =(2r-3 ~) 3(~Ynp,, y p,] [( bc~ erftcn ~~linber\3 = ~ [(2 r - ~) ( = " n ( r - ll 12 ba\3 =*), be0eidjnet, " bdtten ~ufgabe " aweiten n · ~) n · np, [4r2- n ~) =] 2r - 4r~ + (~YJ. oriionaie 3lllijd)en E C unb CD ift, jo ~at man (2 r - h) h u. j. lll. 2 = = mu~öfungen murd) 1m=~ (~Y np.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 33 votes