Download Brief-Lexikon für Kreditsachbearbeiter: Ein Handbuch für die by Dr. Jürgen W. Werhahn (auth.), Dr. Jürgen W. Werhahn (eds.) PDF

By Dr. Jürgen W. Werhahn (auth.), Dr. Jürgen W. Werhahn (eds.)

Show description

Read or Download Brief-Lexikon für Kreditsachbearbeiter: Ein Handbuch für die bankmäßige Kreditbearbeitung PDF

Similar german_14 books

Rückstellungen im Braunkohlenbergbau: Auswirkungen der Verpflichtung zur Wiedernutzbarmachung der Oberfläche nach BBergG

Rückstellungen, die wegen der Verpflichtung zur Wiedernutzbarmachung der bergbaulich in Anspruch genommenen Oberfläche nach BBergG gebildet werden, sind eine theoretisch anspruchsvolle und praktisch bedeutsame Bilanzposition, deren eingehende wissenschaftliche Untersuchung bisher noch ausstand. Stefan Bergs stellt die rechtlichen Grundlagen der Verpflichtung des Bergbautreibenden zur Wiedernutzbarmachung der Oberfläche speziell im Braunkohlenbergbau dar und grenzt den Erfüllungsumfang einer Einzelmaßnahme der Wiedernutzbarmachung ab.

Additional info for Brief-Lexikon für Kreditsachbearbeiter: Ein Handbuch für die bankmäßige Kreditbearbeitung

Sample text

D i e s e k a p i ­ t a l i s t i s c h organisierte G e s e l l s c h a f t ist in d e r P r a x i s e n t ­ w i c k e l t worden. S i e ä h n e l t i n i h r e m A u f b a u e i n e r K a p i ­ talgesellschaft. D i e p e r s ö n l i c h haftenden G e s e l l s c h a f t e r e r s c h e i n e n als e i n e A r t V o r s t a n d s m i t g l i e d e r , e s b e s t e h t e i n K o m m a n d i t i s t e n a u s s c h u ß m i t den H e c h t e n d e s A u f ­ sichtsrates, w ä h r e n d d i e G e s a m t h e i t der ü b r i g e n K o m ­ m a n d i t i s t e n u n g e f ä h r d i e g l e i c h e n Rechte h a t w i e die A k t i o n ä r e in einer H a u p t v e r s a m m l u n g (siehe h i e r z u auch Z i f f .

Eine K l a g e w ä r e d a h e r zweckmäßig 1. g e g e n die o H G unter der F i r m a X Y - G m b H , 2. gegen d e r e n persönlich haftende Gesellschafter A B C zu richten. i. Die Haftung i m dem K r e d i t v e r t r a f A u s den Geschäften der V o r - G m b H haftet jeder G e sellschafter u n d auch der Geschäftsführer, soweit er nicht gleichzeitig Gesellschafter ist, persönlich u n d mit seinem gesamten eigenen V e r m ö g e n . D i e s e H a f t u n g entfällt grundsätzlich auch d a n n nicht, w e n n die erst s p ä ter eingetragene G m b H die v o r i h r e r Entstehung in ihrem N a m e n abgeschlossenen V e r t r ä g e ausdrücklich — 51 — genehmigt u n d In d i e hieraus e r w a c h s e n e n Verpflichtungen eintritt.

I n der Regel sind d i e A r b e i t s g e m e i n s c h a f t e n G e s e l l s c h a f t e n bürgerlichen R e c h t s , s o daß für s i e g r u n d s ä t z l i c h das gut, w a s w i r a n d e r w e i t i g zu d i e s e r G e s e l l s c h a f t s f o r m feststellen ( s i e h e d i e v o r a n g e h e n d e n E r l ä u t e r u n g e n ) . R ech ts je mndl&g en I §§ 705 ff. B G B ; Entscheidung des Bundesfinanzhofes in B B 1955 S. 52; A n g e r e r , D i e Arbeitsgemeinschaft im B a u g e w e r b e , in B B 1951 S.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 47 votes