Download Kindernotfall-ABC: Kompendium für Notärzte und by Professor Dr. Thomas Nicolai, Dr. Florian Hoffmann (auth.) PDF

By Professor Dr. Thomas Nicolai, Dr. Florian Hoffmann (auth.)

Schwerst kranke und verunfallte Kinder sind eine Herausforderung für jeden Notarzt. Vor allem die sichere und fachgerechte Erstversorgung am Unfallort ist für das Überleben und "outcome" der Kinder entscheidend. Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung spezialisierter "Kindernotärzte", die das notwendige Basiswissen für die erfolgreiche präklinische Versorgung bei Kindernotfällen praxisnah, übersichtlich und ohne theoretischen Ballast darstellen. Schemazeichnungen, Tabellen und Übersichten erleichtern das Nachvollziehen und Merken. Das kleine handliche Buch passt in jede Kitteltasche und sollte bei keinem Kindernotfall fehlen: es gibt Sicherheit, besonders den Notärzten, die selten mit Kindernotfällen konfrontiert werden und in der Kinderarztpraxis.

Show description

Read more

Download Migration und schulischer Wandel: Leistungsbeurteilung by Dr. phil. Sara Fürstenau (auth.), Sara Fürstenau, Mechtild PDF

By Dr. phil. Sara Fürstenau (auth.), Sara Fürstenau, Mechtild Gomolla (eds.)

Damit Kinder und Jugendliche mit vielfältigen Bildungsvoraussetzungen, Identitäten und Lebenshintergründen in der Schule optimum gefördert und Bildungsungleichheiten abgebaut werden können, sind koordinierte Interventionen auf der Unterrichts- und Schulebene notwendig. 'Migration und schulischer Wandel' führt in Erkenntnisse der Schul(qualitäts)forschung mit Perspektiven für eine inklusive Bildungspraxis in der Einwanderungsgesellschaft ein. Jeder Band enthält theoretisches Grundlagenwissen, Forschungsergebnisse sowie Strategien und Praxisbeispiele zu einem zentralen Feld der Unterrichts- und Schulentwicklung. Der Band ‚Leistungsbeurteilung‘ konturiert Fragen der Leistungsbeurteilung als Feld der Unterrichts- und Schulentwicklung.

Show description

Read more

Download Metalle und Metallkonstruktionen by O. Werner, Walter Böhm, Gerhard Schikorr, B. Schulze, B. PDF

By O. Werner, Walter Böhm, Gerhard Schikorr, B. Schulze, B. Jolitz, Ina Schikorr, Eugen Deiß, Kurt Albers, E. Link, Oskar Jacobi, Nikolaus Ludwig, Karl Boxhammer

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read more

Download Der Europäische Gerichtshof: Zur Ökonomik judizieller by Klaus Zapka PDF

By Klaus Zapka

​Anfangs schlossen die Mitgliedstaaten durch umfassende Verhandlungen einen konsentierten Vertrag. Zentraler Gegenstand ihrer kooperativen Übereinkunft ist zum einen die Vollendung des Binnenmarktes, die mit der unbehinderten Faktor- und Gütermobilität deutlich liberalen Grundsätzen entspricht. Zum andern beinhaltet der Unionsvertrag normative Elemente, die für bestimmte Politikbereiche eine Mobilitätsfreiheit explizit ausschloss. In etlichen Bereichen wie der Gesundheits- oder Lohnpolitik erhielt die european zudem kein Mandat. Beide Elemente spiegeln mithin ein pareto-optimales Unionsrecht wider. Allerdings löst der nicht-kooperative EuGH normative Absprachen im heterogenen Integrationsraum dann auf, wenn sie wirtschaftsliberalen Grundsätzen widersprechen. Diese gravierende Intervention brachte dem EuGH den rechtsstaatlich bedenklichen Vorwurf einer „Politischen Justiz“ ein. Gleichwohl ist der EuGH (judifizielle Governance) in einen unabdingbaren Kontext eingebunden und zu bewerten: Die ecu ist unter der Zielsetzung einer Marktintegration konzipiert, wobei die Forcierung von Markt- und Konkurrenzmechanismen ein wesentliches Systemelement dieses Prozesses repräsentiert. Governance zielt auf die Herstellung von Qualität ökonomischer Leistungsfähigkeit ab. Der EuGH folgt notwendig diesem Konzept, um Zielkonflikte zugunsten grundsätzlicher Paradigmen aufzulösen. Der Gerichtshof vollzieht keinen systemischen Paradigmenwechsel und ist nicht als politischer Akteur zu definieren.

Show description

Read more

Download Prozessorientiertes Supply Chain Engineering: Strategien, by Holger Beckmann PDF

By Holger Beckmann

Supply Chain administration stellt im Wettbewerb der Wertschöpfungsketten für erfolgreiche Unternehmen eine zentrale Herausforderung dar. Holger Beckmann stellt einen systematischen, integralen Ansatz der Logistikplanung bereit, der die Grundlage für effektive und hoch effiziente provide Chains bildet. Der Autor präsentiert eine systematische Anleitung, in welchen Schritten eine prozessorientierte Logistikplanung durchzuführen ist. Mit dem Prozesskettenmodell wird ein Ansatz aufgezeigt, der eine gezielte examine und Optimierung der offer Chain ermöglicht. Hierbei werden Basiskonzepte, die Ansatzpunkte zur Optimierung der provide Chain darstellen, ausführlich beschrieben.

Show description

Read more

Download Fraueninteressen im Betrieb: Arbeitssituation und by Petra Frerichs PDF

By Petra Frerichs

I Einleitung.- II Hypothesen zum Interessenbegriff und zur Spezifik von Fraueninteressen.- III Methodische Vorgehensweise.- IV Arbeitssituation von Industriearbeiterinnen.- V Interessenvertretung von Industriearbeiterinnen.- VI Arbeitssituation der weiblichen Angestellten.- VII Interessenvertretung weiblicher Angestellter.- VIII Schlußfolgerungen.- Anhang:.- 1. Betriebscharakterisierungen.- 2. Leitfaden für die Intensivinterviews mit Arbeiterinnen und weiblichen Angestellten.- three. Literaturverzeichnis.

Show description

Read more

Download Die Zukunft der Psychotherapie: Wann ist endlich Schluss mit by Prof. Dr. Peter Fiedler (auth.), Prof. Dr. Peter Fiedler PDF

By Prof. Dr. Peter Fiedler (auth.), Prof. Dr. Peter Fiedler (eds.)

Die Zukunft der Psychotherapie: von der Diskussion zur Patientenorientierung

Therapieforscher sind sich einig, dass sich innerhalb einer Therapieschule niemals alle Patienten gleichermaßen erfolgreich behandeln lassen. Wegen des Festhaltens am Therapieschulendenken jedoch wurde bisher selten die Frage der selektiven Indikation systematisch geprüft: Könnte es nicht sein, dass jene Patienten, denen eine Therapieform nicht weiter hilft, ein anderes Therapieverfahren mit Erfolg absolvieren könnten?

An der Heidelberger Universität sieht guy die schulenübergreifende Notwendigkeit der Veränderung von Therapiekonzepten in Bezug auf die Grundlagenforschung – in dieser culture sieht guy sich im Dienste der Patienten.

Renommierte Praktiker und Wissenschaftler mit innovativer Integrationsperspektive

Dieses Buch trägt aus verschiedenen Perspektiven einer störungsspezifischen ätiologischen und epidemiologischen Forschung in Psychologie, Psychiatrie und Psychosomatik Ideen zusammen, wie die Psychotherapie der Zukunft aussehen könnte.

- Die Zukunft der Psychotherapie – Perspektiven

- Klinische Psychologie

- Psychopathologie

- Neurobiologie

- Geschlechtsspezifik

- Persönlichkeitspsychologie

- Kindheit und Jugend

- Entwicklungspsychologie des höheren Alters

- Fazit: Blick zurück in die Zukunft.

Die beteiligten Autorinnen und Autoren: Peter Fiedler, Reiner Bastine, Christoph Mundt, Sabine C. Herpertz, Annette Kämmerer, Sven Barnow, Simone Lang, Franz Resch, Elke Ahlsdorf, Gerd Rudolf.

Dabei ist keine Streitschrift entstanden, sondern eine kollegiale Anregung zum Überdenken von therapeutischer Arbeit und zu erforschenden Grundannahmen. Geschrieben für Psychologische und ärztliche Psychotherapeuten, Psychologen, Psychiater, Psychosomatiker, Studierende und Lehrende der Fächer.

Ein intestine lesbares, anregendes Lesebuch für psychologisch tätige Praktiker

Show description

Read more