Download Chemie der Zuckerindustrie: Ein Handbuch für Wissenschaft by O. Wohryzek PDF

By O. Wohryzek

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Chemie der Zuckerindustrie: Ein Handbuch für Wissenschaft und Praxis PDF

Best german_8 books

Einführung in die angewandte Wirtschaftsmathematik: Das praxisnahe Lehrbuch - inklusive Brückenkurs für Einsteiger

Mathematik in den Wirtschaftswissenschaften bedeutet einerseits das challenge, mathematische Ideen zu verstehen, um die dazugehörigen Techniken zu beherrschen und andererseits, diese zunächst abstrakten Techniken zielgerichtet und sinnvoll für ökonomische Anwendungen nutzbar zu machen. Das nun in der 17.

Rauschdrogen: Marktformen und Wirkungsweisen

Die Darstellung des chemischen Aufbaus, des pharmakologischen Wirksamwerdens von Drogen sowie der hierdurch verursachten Auswirkungen auf Körper und Psyche bilden den Schwerpunkt. Gliederungskriterium struggle die aktuelle Bedeutung als Rauschdroge und deren Zuordnung zu bestimmten Wirkstoff- bzw. Wirkungsgruppen.

Additional info for Chemie der Zuckerindustrie: Ein Handbuch für Wissenschaft und Praxis

Sample text

Obne Kali entsteben nur ganz minimale Mengen von Kohlenbydraten. Riiben und Kartoffeln brauchen demnacb groBe Mengen an Kali. Dieses findet sich vorzugsweise in den lebenskraftigen Organen, in denen die Bildung der Kohlenhydrate vor sich geht und wandert aus absterbenden Teilen gewohnlich aus. Meistens ist es an die organischen Sauren der Pflanze (Oxal-, WeinApfel-, Citronensaure), aber auch an die anorganischen gebunden. In einer sebr lesenswerten Abhandlung: "Das Kali in seinen Beziebungen zur Zuckerriibe2 " , welche diese Frage erschopfend behandelte, fiihrt Strohmer die Tatsache an, daB die "wildwachsende Zuckerriibe, welche wegen ihres niedrigen Gehalts an Zucker (6-8%) bekanntlich zur ~abrikation nicht geeignet ist, einen viel geringeren Gehalt an Kali aufweist als die hochkultivierte Riibe, welche jetzt in den Fabriken Verarbeitung findet".

0ktober 0/0 K 20 Na2 0 OaO MgO P20S 80 3 01 { r 1 { { { { { Blattsu bstanz Blattstiel Wurzel Blattsubstanz Blattstiel Wurzel Blattsu bstanz Blattstiel Wurzel Blattsubstanz Blattstiel Wurzel Blattsubstanz Blattstiel Wurzel Blattsubstanz Blattstiel Wurzel Blattsubstanz Blattstiel Wurzel 0,933 0,886 0,377 0,700 0,242 0,050 0,470 0,173 0,062 I 0,417 0,132 0,081 0,236 0,150 0,146 0,428 0,068 0,057 0,040 0,162 0,017 0,454 0,231 0,307 0,723 0,464 0,049 0,549 0,354 0,077 0,365 0,215 0,084 0,203 0,100 0,132 0,514 0,078 0,043 0,059 0,263 0,015 0,479 0,635 0,070 - - 0,023 0,222 - I 0,079 0,181 0,015 - - 0,001 - - 0,052 -- 0,033 0,050 0,014 0,083 0,093 0,086 0,010 - 0,019 0,101 - - - 0,014 - 0,002 Die Entwicklung del' Riiben hangt natUrgemiiB sehr von del' Wit t e rung und insbesondere von den Wasserniederschlagen ab, die die Bodenfeuchte als wichtigsten Vegetationsfaktor bestimmen.

1 O. U. Z. f. Zuckerind. XLI, S. I, 1912. Z. f. Zuckerind. i. B. 1906. Ganz ausfiihrlich behandeln die "Mechanik der Nahrstoffaufnahme und den Nahrstoffverbrauch der Zuckerriibe" J. Stoklasa und A. Matousek in dem Buche "Beitrage zur Kenntnis der Ernahrung der Zuckerriibe". Jena 1916. 2 3 22 Physiologie und Biochemie der Riibe. d) Chemie und Mechanik der Wurzelabsorption. Nach obigen Darlegungen reagieren die Sekrete der Wurzelhaare sauer; sie bringen die unlOslichen Verbindungen des Eisens, Mangans, des Aluminiums und des Kalks, sowie die der Phosphorsaure u.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 16 votes