Download Corporate Social Responsibility in kommunalen Unternehmen: by Berit Sandberg (auth.), Berit Sandberg, Klaus Lederer (eds.) PDF

By Berit Sandberg (auth.), Berit Sandberg, Klaus Lederer (eds.)

Im erwerbswirtschaftlichen Sektor wird die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen seit einigen Jahren unter Begriffen wie Nachhaltigkeit, company Social accountability (CSR) und company Citizenship diskutiert. Diese Diskussion ist auch für die öffentliche Wirtschaft correct und im Zusammenhang mit der Legitimation öffentlicher Unternehmen von politischem Interesse. Inwieweit sollen und dürfen kommunale Unternehmen im Rahmen der Leistungserbringung oder gar darüber hinaus umweltbezogene und soziale Ziele verfolgen? Wie viel CSR gebietet der öffentliche Auftrag?
Die Beiträge in diesem Band erschließen die Problematik aus der Perspektive von Wissenschaft und Praxis und über unterschiedliche disziplinäre und methodische Zugänge. Sie zeigen die Bandbreite der Positionen zur Reichweite der gesellschaftlichen Verantwortung öffentlicher Unternehmen und spiegeln damit unterschiedliche politische Standpunkte.

Show description

Read Online or Download Corporate Social Responsibility in kommunalen Unternehmen: Wirtschaftliche Betätigung zwischen öffentlichem Auftrag und gesellschaftlicher Verantwortung PDF

Best german_14 books

Rückstellungen im Braunkohlenbergbau: Auswirkungen der Verpflichtung zur Wiedernutzbarmachung der Oberfläche nach BBergG

Rückstellungen, die wegen der Verpflichtung zur Wiedernutzbarmachung der bergbaulich in Anspruch genommenen Oberfläche nach BBergG gebildet werden, sind eine theoretisch anspruchsvolle und praktisch bedeutsame Bilanzposition, deren eingehende wissenschaftliche Untersuchung bisher noch ausstand. Stefan Bergs stellt die rechtlichen Grundlagen der Verpflichtung des Bergbautreibenden zur Wiedernutzbarmachung der Oberfläche speziell im Braunkohlenbergbau dar und grenzt den Erfüllungsumfang einer Einzelmaßnahme der Wiedernutzbarmachung ab.

Extra info for Corporate Social Responsibility in kommunalen Unternehmen: Wirtschaftliche Betätigung zwischen öffentlichem Auftrag und gesellschaftlicher Verantwortung

Example text

Auf der Grundlage des Subsidiaritätsprinzips ist die Arbeitsteilung zwischen Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft erheblich verändert worden. Als konzeptioneller Bezugsrahmen zur Analyse dieser Entwicklungen hat sich das Gewährleistungsmodell herauskristallisiert. Das heißt, der Staat oder die Kommune stellt die Erfüllung eines bestimmten Angebots an öffentlichen Aufgaben sicher (über das politisch zu entscheiden ist), ohne dass diese Aufgaben notwendigerweise von öffentlichen Institutionen erbracht werden müssen.

Berdies ist die Enttäuschung über öffentliches Fehlverhalten im Vergleich zu privatwirtschaftlichem Fehlverhalten in der Regel ungleich größer, weil man davon ausgeht, dass öffentliche Institutionen in besonderem Maße dem Ziel des korrekten und zuverlässigen Handelns verpflichtet sein sollten. 11 Dies geschah entweder auf der Grundlage des öffentlichen Rechts in Form von Eigenbetrieben und Anstalten oder auf der Grundlage des privaten Rechts in Form von Gesellschaften mit beschränkter Haftung und Aktiengesellschaften.

13 Zusätzlich haben sich in letzter Zeit die Rahmenbedingungen der öffentlichen Wirtschaft durch politische Entscheidungen auf der europäischen Ebene tiefgreifend verändert. Auf Grund der von der EU initiierten Liberalisierung auf dem Dienstleistungsmarkt,14 die sich auch auf öffentliche Dienstleistungen erstreckt, sind immer mehr öffentliche Unternehmen einem wachsenden Wettbewerbsdruck ausgesetzt, der dazu führt, dass die traditionelle Monopolrente dieser Unternehmen in Form von „organizational slack“ und Ineffizienz nicht mehr „erwirtschaftet“ werden kann.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 46 votes