Download CSR und Reporting: Nachhaltigkeits- und by Matthias S. Fifka PDF

By Matthias S. Fifka

Nachhaltigkeits- bzw. CSR-Reporting wird zunehmend zu einem average für Großunternehmen. ninety four% der 250 größten Unternehmen der Welt legen bereits einen Bericht zu den entsprechenden Aktivitäten vor. Dabei erfolgt zunehmend eine Orientierung an den Vorgaben der worldwide Reporting Initiative, die sich mehr und mehr als internationale Leitlinie durchsetzt. Obschon sich additionally eine gewisse Standardisierung hinsichtlich der Inhalte durchsetzt, gibt es noch immer große Unterschiede hinsichtlich der zur Verfügung gestellten info. Dies gilt besonders im internationalen Vergleich. Dieses Buch gibt Ihnen einen Einblick in die bestehenden Unterschiede und zeigt wie CSR- und Nachhaltigkeitsberichterstattung erfolgreich implementiert werden kann. Dabei wird insbesondere auf die Chancen und Risiken zur Verfügung stehender Medien eingegangen.

Show description

Read or Download CSR und Reporting: Nachhaltigkeits- und CSR-Berichterstattung verstehen und erfolgreich umsetzen PDF

Similar german_14 books

Rückstellungen im Braunkohlenbergbau: Auswirkungen der Verpflichtung zur Wiedernutzbarmachung der Oberfläche nach BBergG

Rückstellungen, die wegen der Verpflichtung zur Wiedernutzbarmachung der bergbaulich in Anspruch genommenen Oberfläche nach BBergG gebildet werden, sind eine theoretisch anspruchsvolle und praktisch bedeutsame Bilanzposition, deren eingehende wissenschaftliche Untersuchung bisher noch ausstand. Stefan Bergs stellt die rechtlichen Grundlagen der Verpflichtung des Bergbautreibenden zur Wiedernutzbarmachung der Oberfläche speziell im Braunkohlenbergbau dar und grenzt den Erfüllungsumfang einer Einzelmaßnahme der Wiedernutzbarmachung ab.

Extra info for CSR und Reporting: Nachhaltigkeits- und CSR-Berichterstattung verstehen und erfolgreich umsetzen

Sample text

Die Autoren beschränken sich jedoch nicht auf die Sichtweise, dass Kirchen nur aufgrund externen Drucks berichten sollten, sondern zeigen auf, welche Vorteile kirchliche Organisationen auch unmittelbar für sich aus der Berichterstattung erzielen können. Den ersten Teil des Bandes schließen zwei Bestandsaufnahmen ab. Johannes Stolz untersucht zunächst Charakteristika und Unterschiede im Reporting am Beispiel der Länder Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien und Großbritannien. Als wichtige Einflussfaktoren werden dabei die gesetzlichen Rahmenbedingungen und die Arbeit von Interessengruppen analysiert.

Die beiden anschließenden Beiträge betrachten die Rolle der Nachhaltigkeitsberichterstattung im Rahmen der CSR-Kommunikation. Alexander Moutchnik thematisiert zunächst übergeordnet, welche Schwierigkeiten sich im Rahmen einer zielgerichteten CSR-Kommunikation ergeben und welche Wege eingeschlagen werden können, um diese Hindernisse zu beseitigen. Er diskutiert sowohl begriffliche als auch konzeptionelle Missverständnisse, die in der Praxis schlussendlich zu einem Scheitern der Nachhaltigkeitsberichterstattung führen.

S. Fifka Fifka, M. S. (2011b). Sustainability, Corporate Social Responsibility und Corporate Citizenship – ein Abgrenzungsversuch im Begriffswirrwarr. In E. Haunhorst & C.  29–49). Bonn: IFNM. Fifka, M. S. (2012a). Brent Spar revisited—The impact of conflict and cooperation among stakeholders. In P. Kotler, A. Lindgreen, F. Maon & J.  57–72). Farnham: Gower. Fifka, M. S. (2012b). The development and state of research on social and environmental reporting in global comparison. Journal für Betriebswirtschaft, 62(1), 45–84.

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 33 votes